Gasgeruch im Keller

Niedereimer. Gasgeruch im Keller schreckte am späten Mittwochabend die Anwohner eines Hauses an der Hirtenstraße auf und rief die Feuerwehr auf den Plan. Glücklicherweise handelte es sich um einen Fehlalarm und die Löscheinheiten konnten nach kurzer Zeit wieder einrücken. Alarmiert waren die Wachen Arnsberg und Neheim sowie der Basislöschzug 6, bestehend aus der Löschgruppe Niedereimer und dem Löschzug Bruchhausen. Die Messungen mit Gasspürgeräten ergaben vor Ort keine Ergebnisse, zwei Techniker des Energieversorgers Westnetz kontrollierten das Haus. Die betroffene Familie wurde unterdessen vom Rettungsdienst Hagelstein betreut und konnte sich aufgrund der frostigen Außentemperaturen in einem Rettungswagen „aufwärmen“.

Von Wolfgang Becker