Tödlicher Arbeitsunfall

Arnsberg. Zu einem tödlichen Arbeitsunfall auf der Borkshagenstraße mussten die Rettungskräfte am Montagvormittag ausrücken. Mitarbeiter eines metallverarbeitenden Betriebes fanden den leblosen Mann gegen 10.50 Uhr eingeklemmt auf einer Hebebühne. Sie befreiten ihren Kollegen und leiteten die ersten Rettungsmaßnahmen ein. Trotz Reanimationsversuche verstarb der 36-jährige Mann aus Arnsberg noch an der Unfallstelle. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an. Das Dezernat für den betrieblichen Arbeitsschutz der Bezirksregierung Arnsberg wurde informiert.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis