Denis Baier

 

Darf ich mich kurz Vorstellen!

 

Name, Vorname und Alter:

Baier, Denis 29 Jahre

Familienstand und Kinder :

Ledig, keine Kinder

Beruf und Arbeitgeber:

       Notfallsanitäter beim Kreis Soest      


 

 

1. Was bedeutet für dich der Begriff Ehrenamt?

Ehrenamt bedeutet für mich, den Menschen etwas zu geben, Hilfe zu leisten und sich gemeinschaftlich zu engagieren.

 

2. Seit wann bist du Mitglied der Arnsberger Feuerwehr?

Seit dem 11. Dezember 1999 bin ich bei der Feuerwehr dabei.

 

3. Was motiviert dich, bei der Feuerwehr ehrenamtlich mitzuwirken?

Die steigenden Herausforderungen, das vielfältige Arbeitsumfeld und die Kameradschaft mit all ihren Aufgaben.

 

4. Mit welchen Argumenten würdest du bei Freunden und Bekannten für die Feuerwehr werben?

Die Freiwillige Feuerwehr ist eine starke Truppe. Im Team schaffen wir es jeden Einsatz erfolgreich zu beenden,

aber auch andere Aufgaben in der Feuerwehr wahrzunehmen. Gemeinschaft wird bei uns groß geschrieben.

 

5. Welcher Einsatz als Feuerwehrmann ist dir noch in besonderer Erinnerung?

Ein Kellerbrand in Niedereimer mitten in der Nacht. Hier ging ich mit einem Kameraden unter Atemschutz in das brennende Gebäude vor.

 

6. Wie gut kannst du Beruf und Feuerwehr kombinieren?

Sehr gut. Da ich im Schichtdienst arbeite, schaffe ich es tagsüber für die Feuerwehr verfügbar zu sein.

Außerdem habe ich durch meinen Beruf verschiedene Sichtweisen in einem Feuerwehreinsatz erlangt.

Dies hilft mir sowohl im Beruf, als auch bei der Feuerwehr.