Martin Känzler

 

Darf ich mich kurz Vorstellen!

Name, Vorname und Alter:

Känzler, Martin 54 Jahre


Beruf und Arbeitgeber:

Gas und Wasserinstallateurmeister

 Selbstständiger   Handwerksmeister

      


 

 

1. Was bedeutet für dich der Begriff Ehrenamt?

Für mich persönlich stellt das Ehrenamt eine wichtige und unverzichtbare Säule der Gesellschaft dar, ohne die vieles nicht funktionieren würde, wie es heutzutage funktioniert. Ehrenamt bedeutet aber auch Hilfsbereitschaft, Engagement und Verantwortung zu übernehmen, um etwas zu bewegen.

 

2. Seit wann bist du Mitglied der Arnsberger  Feuerwehr?

Ich war Gründungsmitglied der Jugendfeuerwehr 1977 und wurde 1981 in die aktive Feuerwehr übernommen.

 

3. Was motiviert dich, bei der Feuerwehr ehrenamtlich mitzuwirken?

Mich motivieren vor allem immer wieder die Begegnungen mit neuen Menschen, und die neuen Herausforderungen, die wir gemeinsam meistern. Die Freizeit in den Dienst einer guten Sache zu stellen, vermittelt ein gutes Gefühl. Die Gewissheit, Menschen in akuter Not helfen zu können oder gar Leben zu retten, ist einmalig.

 

4. Mit welchen Argumenten würdest du bei Freunden und Bekannten für die Feuerwehr werben?

Ein ausschlaggebendes Argument ist der Teamgeist in der Feuerwehr. Dazu gehört: Gemeinsam an einem Strang ziehen, um etwas gemeinsam zu bewegen und mitzugestalten. Zudem erfordert das breite Spektrum an Einsätzen die Bereitschaft und die Motivation, neue Kenntnisse und Fähigkeiten zu erlernen und seinen Horizont stetig zu erweitern.

 

5. Welcher Einsatz als Feuerwehrmann ist dir noch in besonderer Erinnerung?

Das waren die Hochwassereinsätze im Sommer 2007. Im August wurde die Stadt Arnsberg zweimal von katastrophalem Unwetter überrascht. Hier haben die Feuerwehr und weitere Hilfsorganisationen bis an ihre Leistungsgrenze Hilfe geleistet. Viele Arnsberger Bürger haben den Einsatz mit Lob und Anerkennung honoriert, wo mir erneut bewusst wurde, dass die Entscheidung, einer Hilfsorganisation beizutreten, die absolut richtige war.

 

6. Wie gut kannst du Beruf und Feuerwehr kombinieren?

Da ich selbstständig bin, kann ich Beruf und Feuerwehr gut kombinieren. Wenn durch die Feuerwehr mal Arbeit liegengeblieben ist, wird sie halt später nachgeholt. Ganz wichtig ist, dass die Familie die Sache unterstützt.

 

Martin Känzler ist stellvertretender Leiter der Feuerwehr Arnsberg.