Darf ich mich kurz Vorstellen!
2

 

Name, Vorname und Alter:

Achim Schwierzeck, 55 Jahre alt

 

Familienstand und Kinder:

Verheiratet mit Susanne, zwei Erwachsene Kinder, Jana und Timo.

 

Beruf und Arbeitgeber:

Werkstattmeister in der Rohrwerkstatt bei der Firma R.D.M. Arnsberg GmbH.
Darüber hinaus Leiter der Löschgruppe R.D.M. als Citywache der Feuerwehr der Stadt Arnsberg. Dies ist ein Gemeinschaftsprojekt der Stadt Arnsberg und der Firma R.D.M Arnsberg.

 


      

3

1. Was bedeutet für dich der Begriff Ehrenamt?

 

Etwas bewegen in meiner Heimat für meine Heimat, und helfen, wo Not am Mann/Frau/Besitz und Umwelt ist.

 

2. Seit wann bist du Mitglied der Arnsberger Feuerwehr?

 

Auf der Hauptdienstbesprechung des Löschzugs Arnsberg im Januar wurde ich für 40 Jahre Mitgliedschaft in der aktiven Feuerwehr geehrt.

 

3. Was motiviert dich, bei der Feuerwehr ehrenamtlich mitzuwirken?

 

 Mit meinen Kameraden anderen Menschen mit Willen und Tatkraft zu helfen.

 

4. Mit welchen Argumenten würdest du bei Freunden und Bekannten für die Feuerwehr werben?

 

Mitwirken in einer starken Gemeinschaft mit vielen Talenten aus unterschiedlichen Berufen, die alle nur ein Ziel haben: Retten und Helfen. Bei der Feuerwehr findest du Freunde die alle irgendwie gleich ticken.

 

 5. Welcher Einsatz als Feuerwehrmann ist dir noch in besonderer Erinnerung?

 

 Das kann ich spontan gar nicht sagen, weil irgendwie jeder Einsatz besonders ist, sei es ein Wohnungsbrand, ein Verkehrsunfall oder  ein Gefahrguteinsatz mit ausgelaufenen Chemikalien.

 

6. Wie gut kannst du Beruf und Feuerwehr kombinieren?

 

 

Kombinieren kann ich gar nicht sagen, hier bei R.D.M. Arnsberg habe ich einen Beruf der sich mit der Arbeit bei der Feuerwehr ergänzt. Da wir ein Betrieb mit einer hohen Brandlast sind, wird der Brandschutz und die Feuerwehr seitens der Werksleitung sehr geschätzt und anerkannt. Die Feuerwehr erhält von den Verantwortlichen jegliche Unterstützung, um Brandschutzziele zu erreichen.

 

 


1