Darf ich mich kurz Vorstellen!
2

 

 

Name, Vorname und Alter:

Wunderlich, Thomas, 49 Jahre

 

Familienstand und Kinder (evtl. mit Namen und Alter):

verheiratet

 

Beruf und Arbeitgeber:

Maurer-und Betonbauermeister

Bauunternehmung Vinzenz Tillmann, Eversberg


 

 

3
  1. Was bedeutet für dich der Begriff Ehrenamt?

Ehrenamt ist gleich Ehrensache! Dies bedeutet, etwas freiwillig für andere zu tun.

 

  1. Seit wann bist du Mitglied der Arnsberger Feuerwehr?

Am 27. Januar 1982 bin ich in die Jugendfeuerwehr eingetreten und später in die Einsatzabteilung übernommen worden.

 

  1. Was motiviert dich, bei der Feuerwehr ehrenamtlich mitzuwirken?

Den Menschen in Notlagen zu helfen. Die Kameradschaft, die Übungsabende und die Einsätze.

 

  1. Mit welchen Argumenten würdest du bei Freunden und Bekannten für die Feuerwehr werben?

Was ist und wer kommt... wenn es bei dir mal brennt?

 

  1. Welcher Einsatz als Feuerwehrmann ist dir noch in besonderer Erinnerung?

Es sind nicht nur die großen Einsätze, die in besonderer Erinnerung bleiben. Ich denke noch oft an den Einsatz, wo wir einen Pfau eingefangen hatten und ich ihn über eine Stunde im Arm halten musste,

ehe wir den Vogel einem Tierarzt übergeben konnten.

 

 

  1. Wie gut kannst du Beruf und Feuerwehr kombinieren?

Tagsüber ist es berufsbedingt schwierig, da ich nicht in Arnsberg arbeite. In Absprache mit dem Chef ist es bei nächtlichen Einsätzen kein Problem, wenn es am Morgen mal später werden sollte.

Er hat großes Verständnis für die Arbeit der Feuerwehr.

1