Die Digitalisierung macht auch vor der Feuerwehr nicht halt. Im Zuge der Umstellung des Sprechfunkverkehres auf den Digitalfunk veranlasste der Hochsauerlandkreis auch die analoge Alarmierung von Feuerwehr und Rettungsdienst durch die digitale zu ersetzen. Hierzu wurde eigens ein digitales Funknetz aufgebaut.

Bei der Feuerwehr Arnsberg werden die Einsatzkräfte von nun an nur noch digital alarmiert. Die Umstellung bietet viele Vorteile, durch das eigenständige Alarmierungsnetz wird der Funkkanal, auf dem normalerweise gesprochen wird, entlastet. Die Einsatzkräfte erhalten einen Alarmtext mit weiteren Informationen wie zum Beispiel Einsatzart und Einsatzadresse. Diese Informationen sind durch verschiedene Sicherheitsmaßnahmen besonders gegen den Zugriff durch Unberechtigte geschützt.

Neben den Funkmeldeempfängern werden auch die Sirenen auf das neue System umgerüstet, denn diese dienen auch weiterhin zur Alarmierung der Feuerwehr bei größeren und besonders dringlichen Einsätzen. Auch zur Warnung der Bevölkerung bei Großschadensereignissen und Katastrophen können die Sirenen eingesetzt werden.