Am Dienstag Abend wurden die Löschgruppe Rumbeck, sowie die hauptamtlichen Wachen aus Arnsberg und Neheim nach Rumbeck alarmiert.

Den Einsatzkräften bot sich ein gewohntes Bild, denn bereits am Freitag waren sie zu fast derselben Stelle auch zu einem Böschungsbrand alarmiert worden.
Diesesmal brannten etwa 100 Quadratmeter Böschung, das Feuer hatte bereits auf mehrere Bäume übergegriffen.
Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr mit einem massivem Löschangriff mit 3 Strahlrohren und dem Einsatz von Dunghaken konnte der Brand auf die betroffene Fläche begrenzt werden und schnell gelöscht werden.

 

Eingesetzte Kräfte: Wache Arnsberg +++ Wache Neheim +++ Löschgruppe Rumbeck