Am Mittwochabend um 19.23 Uhr wurde der Rettungsleistelle in Meschede ein Feuer in einem leerstehenden ehemaligen Restaurant an der Hüstener Straße in Arnsberg gemeldet. Eine Autofahrerin hatte dichten Qualm aus dem Gebäude gesehen und die Feuerwehr alarmiert.
Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte ging sofort ein Einsatztrupp unter Atemschutz in das Gebäude vor, um den genauen Schadensort zu erkunden. Nach kurzer Zeit konnte ein Feuer auf einer Holztreppe als Verursacher festgestellt werden. Das Feuer wurde mit einem Strahlrohr gelöscht, anschließend wurde ein Hochleistungslüfter in Stellung gebracht, der das Gebäude belüftete. Nach gut einer Stunde war der Einsatz für die Feuerwehr beendet und die Brandstelle wurde an die Polizei übergeben. Für die Zeit der Löscharbeiten war die Hüstener Straße komplett gesperrt.

Eingesetzte Kräfte: Wache Arnsberg +++ Notarzt Arnsberg +++ Rettungswache Neheim +++ Wache Neheim +++ Löschgruppe Wennigloh +++ Löschzug Arnsberg +++ Löschgruppe Breitenbruch +++ Pressestelle +++ Einsatzführungsdienst