Bruchhausen. Am Samstag um 15:05 Uhr wurden die Kräfte der Feuerwehr zu einem Zimmerbrand in der Grüterstraße gerufen. Im Einsatz waren die Wachen Neheim und Arnsberg, der Löschzug Bruchhausen/ Niedereimer und ein RTW der Firma Hagelstein. Beim Eintreffen der Feuerwehr konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Im Kamin einer Wohnung hatte sich ein interner Wasserspeicher so stark aufgeheizt, dass dieser anschließend geplatzt ist. Daraufhin drang reichlich Wasserdampf und Rauch in die Wohnung. Zum Glück wurde keine Person verletzt und alle Bewohner kamen mit einem großen Schrecken davon.

 

Nach kurzer Zeit konnte die Feuerwehr wieder in ihre Standorte zurückkehren.

 

 

 

 

Eingesetzte Kräfte: Wache Arnsberg +++ Wache Neheim +++ Bruchhausen/Niedereimer +++ RTW Hagelstein +++ B-Dienst