26.10.2017  Brandmeldeanlage  in Arnsberg Hüsten, Marktstraße  interner Brandmelder

1910

  • Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Müschede. ErsterHauptmann ist Wilhelm Cronenberg sen. .
 
 
 

Bereits am 31.01. wurde die erste Feuerwehrspritze und Schlauchapparat geliefert, und Ewald-Julius Cronenberg wird neuer Hauptmann.

 

1914/18

  • Im ersten Weltkrieg wurden die Feuerwehrmänner durch ältere Dorfbewohner vertreten.

1934

  • Neuer Hauptmann wird Fritz Hoppe
 

1935

  • Die Feuerwehr Müschede feiert ihr 25 jähriges Jubiläum
 

1945

  • Clemens Wiesehoff wird neuer Wehrführer
 

1947

  • Theodor Känzler sen. löst Clemens Wiesehoff ab
 

1950

  • Wilhelm Cronenberg sen. wird neuer Wehrführer
 

1951

  • Erster LKW für die Feuerwehr
 

1954

  • Eine neue Tragkraftspritze wurde angeschafft
 

1960

  • 50 Jahre Freiwillige Feuerwehr Müschede
 

1961

  • Erstes Löschfahrzeug LF 8 (Opel-Blitz)
 

1965

  • Josef Kleinschnittger übernimmt die Führung der Wehr
 

1970

 
  • Baubeginn des Gerätehauses und Wilhelm Cronenberg jun. wird neuer Wehrführer
 

1971

  • Ein weiteres Löschfahrzeug wird angeschafft LF 16
 

1972

  • Übergabe des Gerätehauses
 

1975

  • Eingliederung der Feuerwehr in die Stadt Arnsberg
 

1984

  • Ein neues LF 8 ersetzt den Opel-Blitz
 

1994

  • Wilhelm Cronenberg jun. übergibt die Führung in die Hände von Martin Känzler. Sein Stellvertreter wird Bernd Hasenclever
 

2000

  • Ein neues Löschfahrzeug wird geliefert LF 8/6

2002

  • Die Feuerwehr bekam den Original Feuerwehrhelm des stellv. Leiter der Feuerwehr New York geschenkt.
  • Diesr war bei dem Terroranschlag auf das „World Trade Center“ ums Leben gekommen

2006

  • Auf der diesjährigen Generalversammlung wurde Harald Kroll zum stellv. Einheitenführer gewählt. Er löst damit Bernd Hasenclever ab, der sich nicht wieder zur Wahl hat aufstellen lassen.

2009

  • Harald Kroll wird zum stellv. Wehrführer ernannt.
  • Aus diesem Grund stellt er das Amt des stellv. Einheitenführers zur Verfügung.
  • Sein Nachfolger wird Michael Wiesenthal

2010

  • 2010 war unser Jubiläumsjahr. 100 Jahre Freiwillige Feuerwehr Müschede.
  • Das Jubiläum wurde mit drei Festen gefeiert, darunter auch der Stadtverbandstag.

 

 

 

 

Einsätze und Großbrände

 

 

1911

  • H. Gordes und Schmied Prange ( Hüsten )
 

1912

  • Wohnhaus Philipp Daum
  • Gutsbesitz Caspar Vollmer-Lentmann

 1913

  • Wohnhaus Fam. Michel-Bause
 

1929

  • Gutsbesitz Th.Michel Schäfersmann
 

1930

  • Gut Wicheln
 

1932

  • Gasanlage Firma Cronenberg
 

1933

  • Landwirtschaftlicher Anbau Joh. Schlinkmann
 

1943

  • Großbrand Henne-Wicheln
 

1946

  • Seitendach des Schützenhofes
 

1948

  • Großbrand Bauernhof Franz Dahme
 

1970

  • Großbrand Wepa
 

1973

  • Gehöft Clemens Wiesehoff
 

1975

  • Waldbrand
 

1979

  • Fugzeugabsturz
 

1981

  • Hochwasser ( Niedereimer )
 

1996

  • Firma Wepa
 
  • Firma Schnier
 

1997

  • Dörners Markthalle

2002

  • Brand eines Transportbandes
  • Nachbarschaftshilfe bei einem Großbrand einer Produktionshalle in Hüsten
  • Nachbarschaftshilfe bei einem Großbrand auf einem Reiterhof in Holzen
  • Nach einem Sturmtief mussten mehrere umgekippte Bäume von den Straßen geräumt werden.


2003

  • Im August hatte auch die Feuerwehr Müschede mit Wald- und Flächenbränden über mehrere Tage zu tun


2005

  • Im Dezember musste ein LKW geborgen werden , der auf soiegelglatter Fahrbahn ins rutschen kam und umstürzte


2006

  • Im Frühsommer zog ein Sturm über die Stadt Arnsberg und auch die Feuerwehr Müschede musste mehrmals  ausrücken um blockierte Straßen zu räumen


2007

  • Das Sturmtief „Kyrill“ hielt die Feuerwehren der kompletten Stadt Arnsberg in Atem
  • Im August des gleichen Jahres kam es nach tagelangen Regenfällen zu einem extremen Hochwasser in der Stadt Arnsberg, wo wieder alle Einheiten im Einsatz waren, um weitere Schäden zu verhindern


2008

  • Nachbarschaftshilfe bei einem Brand eines Siebturmes in Herdringen


2010

  • Im März brannte ein Firmengebäude in Hüsten wo auch die Feuerwehr Müschede über mehrere Stunden im Einsatz war.
  • Im gleichen Jahr half die Feuerwehr Müschede wieder in Hüsten, diesmal brannte ein Wertstoffbringhof