Arnsberger Jugendfeuerwehr mit Bürgermedaille ausgezeichnet


160110 Verleihung Buergermedaille an JF Arnsberg   webArnsberg. Der Jugendfeuerwehr der Stadt Arnsberg wurde am 10. Januar im Rahmen des traditionellen Dreikönigsempfangs der Stadt Arnsberg im Sauerland-Theater die Bürgerinnen- und Bürgermedaille der Stadt verliehen.

Auf Vorschlag des Bezirksausschusses Hüsten erhielt die Nachwuchsorganisation der Arnsberger Feuerwehr diese Auszeichnung aus den Händen von Bürgermeister Hans-Josef Vogel auf Grund ihres vorbildlichen bürgerschaftlichen Engagements zum Wohle aller Arnsbergerinnen und Arnsberger. Stellvertretend für die rund 160 Mädchen und Jungen nahm der Stadtjugendfeuerwehrwart Tobias Jakob die Medaille freudestrahlend entgegen.


Die nachstehende Laudatio umreißt die Beweggründe des Bezirksausschusses Hüsten für die Nominierung der jungen Brandschützer:

„Mit Feuereifer bei der Sache, im wahrsten Sinn des Wortes. Das sind die Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr der Stadt Arnsberg. Seit 1977 ist sie ein fester Bestandteil der "großen" Feuerwehr. Sie ist die Nachwuchsorganisation unserer Freiwilligen Feuerwehr im Stadtgebiet und fest in das Vereinsleben der Ortsteile eingebunden.

So beteiligt sich die Jugendfeuerwehr am "DIES Internationalis", am Hüstener Herbst, am Familientag des FC Sonnenburg oder begleitet Martinszüge und sichert Osterfeuer. Aber die Jugendorganisation blickt auch über den eigenen Tellerrand hinaus, etwa bei einer Kooperation mit dem Berufsbildungszentrum im Alten Feld, um die eigenen Mitstreiter bei der Berufswahl zu unterstützen. Gepflegt wird auch die Zusammenarbeit mit anderen Hilfsorganisationen wie dem Technischen Hilfswerk oder dem Roten Kreuz.

Das ist junges Engagement und Stadtjugendfeuerwehrwart ist Tobias Jakob.“

Wehrführer Löhr gratuliert
Zu den ersten Gratulanten der Jugendfeuerwehr gehörte der Leiter der Arnsberger Feuerwehr, Bernd Löhr: „Ich freue mich sehr, dass das tolle Engagement unserer Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr auf diese Weise gewürdigt wird und danke dem Bezirksausschuss Hüsten für seinen Ehrungsvorschlag.“ Die gesamte Freiwillige Feuerwehr der Stadt Arnsberg schließt sich diesem Glückwunsch sehr gern an und ist stolz auf ihren hoch motivierten und gut ausgebildeten Nachwuchs.

(Text: StBI Peter Krämer –Pressesprecher- mit Material der Stadt Arnsberg / Foto: Wolfgang Becker, WESTFALENPOST)