Übersicht
Posten

Eine Verpuffung im Keller eines Wohn- und Geschäftshauses

Einsatzort: Arnsberg, Brückenplatz
Datum 08.11.2017
Alamierung 10:26
Alarmierung über
alarmierte Einheiten:
Arnsberg
Wennigloh
Breitenbruch
Pressesprecher
RTW Arnsberg
Notarzt Arnsberg
Wache Neheim
Wache Arnsberg
Fahrzeuge

Arnsberg. Eine Verpuffung im Keller eines Wohn- und Geschäftshauses am Brückenplatz hat am Mittwochmorgen für ein Großaufgebot an Einsatzkräften von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei gesorgt, verletzt wurde niemand. Versuche von Bewohnern, das Feuer selbst zu löschen, scheiterten aufgrund von Rauch und Hitze. Bei Eintreffen der Feuerwehr drang dichter Qualm aus dem Gebäude, alle Bewohner hatten das Haus bereits verlassen. Mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz rückten in den Keller vor und löschten das Feuer. Damit der Qualm besser abziehen konnte, wurde zeitgleich auf dem Flachdach eine Glaskuppel geöffnet. Später wurde das Gebäude mit zwei Hochleistungslüftern belüftet. Mitarbeiter des Energieversorgers sperrten aus Sicherheitsgründen die Gasanschlüsse der gesamten Straße ab. Ein Brandsachverständiger ist eingeschaltet, der Brandort wurde von der Polizei bis auf weiteres beschlagnahmt.

Brandeinsatz vom 08.11.2017  |   (2017)Brandeinsatz vom 08.11.2017  |   (2017)Brandeinsatz vom 08.11.2017  |   (2017)Brandeinsatz vom 08.11.2017  |   (2017)