banner_oev.jpg.orig
Letzter Einsatz: >Brandeinsatz - Russbrand im Schornstein < am 22.09.2019 um 19:58 Uhr

Am 05. September findet in Nordrhein-Westfalen der zweite landesweite „Warntag“ statt. Pünktlich um 10 Uhr werden in allen Kommunen die vorhandenen Warnmittel getestet. In der Stadt Arnsberg werden innerhalb einer Minute die verschiedenen Warntöne der Sirenen ausgelöst. Zusätzlich wird eine Meldung über die Warn-App „NINA“ (Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes) versendet.

Neben diesen Wegen werden auch weitere Möglichkeiten der Warnung und Information z.B. über den Deutschen Wetterdienst und den öffentlich-rechtlichen Rundfunk getestet.

Ziel des Warntages ist es, ein Bewusstsein für das Thema Warnung zu schaffen, denn nur wenn die Bevölkerung ausreichend informiert ist, kann sie sich in Gefahrensituationen helfen.

Durch den Erfolg des Warntages NRW wurde festgelegt, dass er ab dem Jahr 2020 bundesweit durchgeführt werden soll.

Auf der Internetseite des NRW-Innenministeriums www.warnung.nrw sind weitere Informationen zum Thema Warnung bereitgestellt.