Drucken

Am Freitagnachmittag wurden die Rettungskräfte gegen kurz nach halb zwei zu einem gemeldeten Dachstuhlbrand in Oeventrop alarmiert. Hier hatte es im Bereich eines Balkons angefangen zu brennen. Das Feuer breitete sich schnell auf das aus Holz gefertigte Überdach und anschließend auf den Dachstuhl aus. Nur durch das schnelle und beherzte Eingreifen von zwei Schornsteinfegern (beide auch Mitglieder in der Feuerwehr) die zufällig in der Nachbarschaft arbeiteten, konnte Schlimmeres verhindert werden. Die Einsatzkräfte mussten nur noch kleine Nachlöscharbeiten vornehmen und kontrollierten den Bereich mit einer Wärmebildkamera. Nach knapp 45 MInuten war der Einsatz beendet.

Eingesetzte Kräfte:

Wache Arnsberg + Rettungswache Arnsberg + Wache Neheim + Rettungswache Hagelstein + Löschgruppe Rumbeck + Löschzug Oeventrop + Pressestelle + Einsatzführungsdienst

Quelle: Pressestelle Feuerwehr Stadt Arnsberg 
 

 

Zugriffe: 1183