bannerwald.jpg
hostgator domain coupon
Letzter Einsatz: >Brandeinsatz - Rauch aus Giebel< am 22.04.2019 um 18:25 Uhr

letzter Einsatz

Brandeinsatz
Einsatzfoto Rauch aus Giebel
22.04.2019 um 18:25 Uhr
Rauch aus Giebel
Neheim, Alter Holzweg
#309/2019
zum Detailbericht

Wetter

funker

Einsatzwörterbuch

Termine Kleiderkammer

Einsatzstatistik


Die Stadt Arnsberg liegt in Nordrhein Westfalen im westlichen Teil des Hochsauerlandkreises und ist Sitz des Regierungspräsidenten sowie zahlreicher Behörden und Industrie- und Handwerksunternehmen. In der Stadt wohnen und leben in 15 Ortsteilen auf einer Fläche von 194 km² ca. 75.000 Menschen. Die drei großen Talsperren Möhnesee, Sorpesee und Hennesee mit ihren Naherholungsgebieten befinden sich, ebenso wie der Naturpark Sauerland-Rothaargebirge, in unmittelbarer Nähe.
Zahlreiche Stadtbrände zwangen im 19. Jahrhundert Bürgermeister und Stadtverordnete zur Schaffung eines organisierten Löschwesens. Vorreiter war Bürgermeister Max Löcke, der am 17. Mai 1879 mit 90 freiwilligen Helfern die Feuerwehr Arnsberg gründete, bereits vier Jahre später wurde auch in der Nachbargemeinde Bruchhausen eine Löschmannschaft aufgestellt.
Heute verfügt die Feuerwehr der Stadt Arnsberg über knapp 500 freiwillige Einsatzkräfte, hinzu kommen hauptamtliche Feuerwehrbeamte, die in drei Wachabteilungen an den Standorten Neheim und Arnsberg im 24-Stunden-Wechseldienst eingesetzt sind.
 

Facebook