10.jpg
Letzter Einsatz: >Brandeinsatz - Unterstützung Rettungsdienst < am 12.12.2018 um 11:37 Uhr

Hüsten/Herdringen. Zu einem Verkehrsunfall zwischen Hüsten und Herdringen wurden am Samstagmorgen die Wachen Arnsberg und Neheim sowie der Löschzug Hüsten und der Rettungsdienst mit Notarzt alarmiert. Auf der Straße „Zum Herdringer Schloß“ war es zu einem Auffahrunfall gekommen. Die anfängliche Meldung, dass in einem der beiden Autos eine Person eingeklemmt sei, bestätigte sich glücklicherweise nicht. Eine Fahrzeuginsassin wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht, die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle und streute ausgelaufene Betriebsstoffe ab.

 

 Eingesetzte Kräfte: Wache Arnsberg +++ Notarzt Arbeitsgemeinschaft Intensivmedizin +++ Rettungswache Hagelstein +++ Wache Neheim +++ Löschzug Hüsten +++ Einsatzführungsdienst


 

POL-HSK: Zwei verletzte Personen nach Verkehrsunfall Arnsberg (ots) - Am Samstag, 10:03 Uhr, befuhr eine 29-jährige Frau aus Arnsberg die K2 von Hüsten in Richtung Herdringen. Kurz nach einer leichten Linkskurve kam ihr ein übergroßer Unimog entgegen. Hierauf bremste sie ihr Fahrzeug bis auf Schrittgeschwindigkeit ab und lenkte nach rechts. Ein nachfolgender 78-jährige Pkw-Fahrer aus Arnsberg fuhr der 29-Jährigen ungebremst auf. Die 29-Jährige klagte über starke Schmerzen. Sie wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus transportiert. Ihre 27-jährige Beifahrerin erlitt leichte Verletzungen. Die Höhe des Gesamtschadens beträgt nach ersten Schätzungen ca. 14.000,- Euro. (PK) (Quelle Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis)