banner.jpg
Letzter Einsatz: >Brandeinsatz - Interner Rauchmelder in Wohnung ausgelöst! < am 25.08.2019 um 17:37 Uhr

 

Der Basislöschzug 3 der Freiwilligen Feuerwehr traf sich jetzt zum Patronatsfest zu Ehren der Hl. Agatha in der Kirche in Rumbeck um das Agathafest mit einem Gottesdienst zu eröffnen.

Im Anschluss konnte Basislöschzugführer Markus Heinemann zahlreiche Gäste und die Kameradinnen und Kameraden in der Schützenhalle Oeventrop begrüßen. Neben Bürgermeister Ralf Paul Bittner waren auch Vertreter aus Politik und dem gesellschaftlichen Leben der beiden Ortsteile anwesend.

Basislöschzugführer Markus Heinemann zeigte bei seiner Rückschau eine Bilanz des vergangenen Jahres auf. Das größte Einsatzvolumen hatte der BLZ 3 Mitte Januar beim Orkantief Friederike zu bewältigen. 18 Einsatzstellen im Stadtgebiet mussten an diesem Tag vom Löschzug Oeventrop und der Löschgruppe Rumbeck abgearbeitet werden. Überörtliche Hilfe leistete der BLZ 3 Ende Juli beim großen Waldbrand in Altena. Zusätzlich zum Einsatzdienst absolvierten die 68 aktiven Feuerwehrleute (2018:59, 2017:51) neben Lehrgängen auf Stadt-, Kreis- oder Landesebene 45 Übungsabende an ihren Standorten. Neben 68 Mitgliedern der Einsatzabteilung und 27 Mitgliedern der Ehrenabteilung sind erfreulicherweise 26 Jugendliche in der Jugendfeuerwehr aktiv dabei, die Kinderfeuerwehr zählt derzeit 32 Mitglieder. „Diese 153 Angehörigen des Basislöschzuges, egal welchen Alters, sind eine sehr erfreuliche und gute Zahl“, so Basislöschzugführer Heinemann. Der Leiter der Arnsberger Feuerwehr, Bernd Löhr, bedankte sich auch im Namen seiner Stellvertreter für die geleistete Arbeit und bestätigte dem BLZ 3 eine sehr gute Arbeit.

 

Wehrführer Löhr nahm anschließend einige Beförderungen vor:

Frank Schwarzer und Björn Wendland (zum Feuerwehrmann), Christina Roth (Feuerwehrfrau), Marvin Donner und Lucas Weidlich (Oberfeuerwehrmänner), Bruno Gomes Correira (Hauptfeuerwehrmann), Carolin Frank (Unterbrandmeisterin), Franz Schmiedeler (Unterbrandmeister), Steffen Klauke (Brandmeister), Sebastian Niggemann (Oberbrandmeister) und Uwe Wisniewski (Hauptbrandmeister). Brandoberinspektor Markus Heinemann wurde im Anschluss für weitere sechs Jahre zum Basislöschzugführer des BLZ3 ernannt.

 

Bürgermeister Ralf Paul Bittner dankte nach den Beförderungen allen Kameradinnen und Kameraden für die geleistete Arbeit und versprach auch seitens der Verwaltung alles zu tun, um den Leistungsstand und die Ausrüstung der Feuerwehr zu gewährleisten.

Bittner ehrte anschließend einige Einsatzkräfte für langjährige Zugehörigkeit in der Feuerwehr. Für 10 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr wurden geehrt: Elena Heinemann und Marvin Donner; für 25 Jahre Heiko Ely und Thorsten Schöller sowie für 35 Jahre Michael Schulte.