IMG_4148.jpg.orig
Letzter Einsatz: >Brandeinsatz - Auslösung der Brandmeldeanlage(Fehlalarm) < am 18.09.2020 um 07:48 Uhr
 IMG E4653  IMG 4652 IMG E4649 

In allen medizinischen Breichen, und besonders im Rettungsdienst spielen Medikamente eine wichtige Rolle.
Dabie ist es nicht nur wichtig, den Namen eines Medikaments und die Indikation zur Verabreichung zu kennen, sondern auch Wirkung, Neben-und Wechselwirkungen zu wissen.  Darüber hinaus sind strenge gesetzliche Forderungen einzuhalten.

Als Arzneimittelbeauftragte ist man mit der Organisation, Bestellung, Dokumentation,
Lagerung und Vernichtung von Medikamenten und Beträubungsmitteln beauftragt.
Auch fungiert er/sie als Ansprechpartner für die Lieferapotheke und die Kollegen.

Arzneimittelbeauftragter beinhaltet:

• Umgang mit Medikamenten
• Beschaffung
• Lagerung
• Dokumentation
• Chargenkontrolle
• Informationsbeschaffung
• Vernichtung von Arzneimitteln
• Betäubungsmittel (BtM)
• Rechtliche Aspekte bei der Beschaffung und Dokumentation
• Allgemeine Pharmakologie

 IMG 4661

Um Arzneimittelbeauftragte/er zu werden, ist eine medizinische Ausbildung erforderlich.
Nach Abschluss eines 16-stündigen Lehrgangs erhält man die Qualifikation in Form einer Urkunde.

Arzneimittelbeauftragte der Stadt Arnsberg sind: 

 IMG 6711

Pia Kampschulte

Notfallsanitäterin

 

Ilka Pook 

Rettungssanitäterin

 Theresa Sonnenmoser

Notfallsanitäterin