5.jpg

Neheim. 1500 Euro überreichte Thomas Lenze von der Allianz Generalvertretung in Arnsberg an den Löschzug Neheim der Freiwilligen Feuerwehr Arnsberg. Als Versicherer kennt die Allianz die vielfältigen Risiken im Alltag – seien es Brände, Unfälle, Überschwemmungen oder Stürme. „Die Hilfe, die die Einsatzkräfte tagtäglich leisten, ist immens. Daher unterstützt die Allianz Deutschland AG die Freiwillige Feuerwehr gerne bei ihrer wichtigen Arbeit“, sagte Thomas Lenze bei der Spendenübergabe.

Mit der Spende werden dringend benötigte Ausrüstungsgegenstände finanziert. „Es werden zwei Hydro-Fix-Kleinlöschgeräte für unsere Erstausrückerfahrzeuge angeschafft. Darüber hinaus ersetzen wir eine defekte Nebelmaschine. Diese wird benötigt, um realistische Übungsszenarien darstellen zu können. Wir sind der Allianz Deutschland AG daher dankbar für ihr Engagement“, sagte der Löschzugführer Tobias Jakob. „Denn nur gut ausgerüstete Einsatzkräfte können effektive Hilfe gewährleisten.“

Die Spende der Allianz Deutschland AG ist Teil des gesellschaftlichen Engagements des Unternehmens. Gefördert werden unter anderem ausgewählte Projekte, die zur Sicherheit der Bevölkerung beitragen.

 

Quelle:

Weitere Presseinformationen der Allianz Deutschland AG finden Sie auf unserem Internetportal https://www.allianzdeutschland.de

 Allianz Deutschland AG

Unternehmenskommunikation