6.jpg.orig
Letzter Einsatz: >Brandeinsatz - Auslösung der Brandmeldeanlage(Fehlalarm) < am 18.09.2020 um 07:48 Uhr

Ab heute wird der Rettungsdienst auf unserer Homepage der Freiwillige Feuerwehr der Stadt Arnsberg freigeschaltet. Einige Wochen intensive Arbeiten waren notwendig, um die Aufgaben des Rettungsdienstes zu erklären. Wir wollen dem Bürger unter anderem die Vielfältigkeit der Berufsbilder des Rettungsdienstes näherbringen.

Die hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Fachdienstes Feuerwehr und Rettungsdienst, derzeit 52 tariflich Beschäftigte und 50 Feuerwehrbeamte (Stand: 15.06.2020), sorgen für den Betrieb der ständig besetzten Feuer- und Rettungswachen am Alten Graben in Neheim, an der Ruhrstraße in Arnsberg sowie der Rettungswache am Klinikum Hochsauerland, Standort Marienhospital in Arnsberg. Sie rücken zu Brand- und Hilfeleistungseinsätzen aus. Ebenfalls führen sie den Rettungsdienst in der Stadt Arnsberg durch. Im Schichtbetrieb werden vier Rettungswagen (RTW), ein Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) sowie ein Löschfahrzeug (HLF 20), ein Tanklöschfahrzeug (TLF 3000), zwei Drehleitern (DL-K 23/12) und weitere Sonderfahrzeuge vorgehalten.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Schichtdienstes führen ebenfalls Reparatur- und Instandhaltungsarbeiten an Material und Gerätschaften in unterschiedlichen Werkstätten durch.

Im Tagesdienst sind die Sachgebiete:

  • Brandschutzdienststelle
  • Brandschauen
  • Einsatzplanung und -vorbereitung
  • Kleider- und Gerätekammer
  • Verwaltung von Feuerwehr und Rettungsdienst
  • Gebührenabrechnung
  • Ausbildung
  • Technik

Die Öffentlichkeitsarbeit auf der Homepage wird ausschließlich ehrenamtlich durchgeführt, daher würden wir uns freuen, wenn Sie diese Neue Rubrik besuchen und uns bei Facebook, die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Arnsberg mit einem Gefällt mir markieren.

Vielen Dank

Ihre Freiwillige Feuerwehr der Stadt Arnsberg

 

Quelle: 

Pressestelle Feuerwehr Stadt Arnsberg