Letzter Einsatz: >Brandeinsatz - Heimrauchmelder ausgelöst < am 04.12.2022 um 21:23 Uhr

Aufgrund der lang anhaltenden Trockenheit und der heißen Temperaturen Anfang dieser Woche war der Hellefelder Bach ausgetrocknet und konnte die Forellenteiche im Hellefelder Bachtal nicht mehrt mit Wasser versorgen.

Nachdem der Besitzer bereits schon über 100 Lachsforellen töten musste, fragte er bei der Feuerwehr in Arnsberg nach ob diese ihm wohl helfen könnte.

Sofort zeigte sich die Feuerwehr bereit, sich dem Anliegen anzunehmen. Am Dienstagnachmittag machte sich daher ein Kamerad der Hauptwache Arnsberg mit dem Wechselladerfahrzeug und dem Abrollbehälter Wasser (AB-Wasser) auf Richtung Forellenteich. Vor Ort angekommen pumte der Kamerad rund 22.000 Liter Wasser in den Forellenteich um die Fische zu retten. Mit dieser Aktion konnten rund 200 Fische gerettet werden.

 

 

 

Pressestelle Feuerwehr Stadt Arnsberg