Letzter Einsatz: >ABC - Tropft unklare Flüssigkeit von LKW Aufleger< am 13.08.2022 um 20:01 Uhr

Bruchhausen. Zahlreiche Einsatzfahrzeuge fuhren mit Blaulicht zur Firma Perstorp. Was wie ein großer Einsatz aussah, war jedoch nur die alljährliche Übung.
Das Übungsszenario sah vor, dass bei Wartungsarbeiten eine Leckage entstanden war und dass Personal sich nicht selbst retten konnte. Die ersten Einsatzkräfte des Basislöschzuges 6 (Bruchhausen, Niedereimer) erkundeten die Lage und führten erste Maßnahmen durch. Sie wurden unterstützt durch Mitglieder der Betriebsfeuerwehr der Firma Perstorp. Es gelang den Trupps, die Personen schnell zu retten.
Mittlerweile war der ABC-Zug West, welcher sich aus Kameraden des Basislöschzuges 1 (Neheim, Voßwinkel) bildet, eingetroffen. Der ABC-Zug hatte zwei Aufgaben. Zum einen baute er einen Dekontaminationsplatz auf, um Einsatzkräfte und Betroffene von möglichen Chemikalienanheftungen zu befreien, zum anderen bereitete er einen umfangreichen Einsatz zur Eindämmung des austretenden Stoffes und zur Beseitigung der Leckage vor.

 

  • DSCF0999-web.jpg
  • DSCF1001-web.jpg
  • DSCF1002-web.jpg
  • DSCF1003-web.jpg


Bei einer so großen Lage ist der Fernmeldedienst mit im Boot. Dieser bringt eine mobile Befehlsstelle mit zur Einsatzstelle. Hier plant die Einsatzleitung in Abstimmung mit dem Krisenstab der Firma Perstorp die einzelnen Maßnahmen.
Die Übungsleitung zeigte sich mit der Abarbeitung des Szenarios zufrieden.

 

 

Pressestelle Feuerwehr Stadt Arnsberg