Letzter Einsatz: >Unterstützung Rettungsdienst - Tragehilfe< am 13.04.2024 um 08:54 Uhr

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Arnsberg wurden am Mittwochmorgen in die Dungestraße nach Arnsberg-Herdringen gerufen. In einem Wohngebäude, mit Restaurant im Erdgeschoss, sollte es zu einer 'unklaren Rauchentwicklung' gekommen sein.

Gegen 7:45 Uhr alarmierte die Leitstelle Hochsauerland die Kräfte in Herdringen per Sirene. Parallel wurden die Hauptwachen aus Arnsberg und Neheim sowie der Löschzug Hüsten per Funkmeldeempfänger alarmiert.

Mit schwerem Atemschutz gingen die ersten Kräfte vor, um den Grund der Rauchentwicklung ausfindig zu machen. Die eingesetzten Trupps konnten einen Brand im Bereich eines elektrischen Pizzaofens feststellen und bekämpfen. Da der Rauch sich zuvor bereits im Haus verteilt hatte, wurde eine taktische Ventilation vorbereitet und durchgeführt.

Weil einige Kräfte unter schwerem Atemschutz eingesetzt wurden, forderte der Einsatzleiter den Gerätewagen Atemschutz zur Einsatzstelle, welcher weitere Ausrüstung für Atemschutzeinsätze bereit hält.

Nach erfolgreichen Lüftungsmaßnahmen konnte die Einsatzstelle wieder verlassen werden.