Letzter Einsatz: >Brandeinsatz - Zimmerbrand ohne Menschenleben in Gefahr< am 16.01.2021 um 11:14 Uhr

Arnsberg. Am Montagmorgen ertönten die Sirenen in Arnsberg und Umgebung. In einem Gebäude an der Hellefelder Straße ist es zu einem Wohnungsbrand gekommen. Die Feuerwehr rückte mit starken Kräften des Basislöschzuges 2 (Arnsberg, Breitenbruch, Wennigloh), des Basislöschzuges 6 (Bruchhausen, Niedereimer), des Fernmeldedienstes und des Einsatzführungsdienstes zum Brandort.

Dort angekommen bestätigte sich die Alarmmeldung, die Wohnung wurde unter schwerem Atemschutz durchsucht, parallel wurde eine tragbare Leiter für einen zweiten Angriffsweg in Stellung gebracht.

Glücklicherweise hielt sich die in der Wohnung vermutete Person nicht mehr dort auf, der Brand konnte schnell gelöscht werden. Zum Abschluss wurde die Brandwohnung und das gesamte Gebäude mittels Hochdrucklüftern rauchfrei gelüftet.

Nach ca. einer Stunde war der Einsatz beendet und die Vollsperrung der Hellefelder Straße konnte aufgehoben werden.

Eingesetzte Kräfte: Wache Arnsberg +++ Notarzt Arnsberg +++ Rettungswache Arnsberg +++ Wache Neheim +++ Löschgruppe Wennigloh +++ Löschzug Bruchhausen/ Löschgruppe Niedereimer +++ Fernmeldedienst +++ Löschzug Arnsberg +++ Löschgruppe Breitenbruch +++ Pressestelle +++ Einsatzführungsdienst +++ Führungsstab +++ Atemschutzwerkstatt