Jugendfeuerwehr-22.jpg
Letzter Einsatz: >Brandeinsatz - Unklare Rauchentwicklung im Freien! < am 18.06.2019 um 11:17 Uhr

 Zur traditionellen Nikolausfeier trafen sich jetzt die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Arnsberg der Feuerwehr der Stadt Arnsberg im Gerätehaus Neheim. Stadtjugendfeuerwehrwart Christian Karla begrüßte dort eine stattliche Anzahl der aktuell 172 Jugendfeuerwehrmitglieder. Karla dankte den Jugendlichen für die geleistete Arbeit im Jahre 2018. Schön sein es immer wieder zu hören, dass es nicht nur den Jugendlichen, sondern auch den Ausbildern einen riesen Spaß macht, die Übungsabende zu gestalten und durchzuführen. Der Stadtjugendfeuerwehrwart dankte ebenso den Ausbildern, die sich zusätzlich zu ihrem normalen Einsatzdienst innerhalb der Feuerwehr noch mit viel Engagement um die Jugendarbeit kümmern würden.

Dem Dank anschließen sowohl an die Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr und an die Ausbilder, schloss sich auch Martin Känzler, stellvertretender Leiter der Arnsberger Feuerwehr an. Känzler übernahm anschließend fünf Jugendfeuerwehrmitglieder nach Vollendung ihres 18. Lebensjahres in den Einsatzdienst der Feuerwehr.

Übernommen wurden:

- Leon Guntermann (Löschgruppe Herdringen)

- Leony Henseler (Löschgruppe Müschede)

- Lennard Felix (Löschgruppe Müschede)

- Oliver Bürmann (Löschgruppe Vosswinkel)

- Niklas Hölter (Löschgruppe Wennigloh)

Natürlich schaute an diesem Abend auch noch der Nikolaus vorbei, dieser hatte eine Menge Geschichten über die jeweils nach vorne zitierten Jugendlichen und Ausbilder zu berichten. Das Geschenk vom Nikolaus für alle Jugendlichen und Ausbilder war dieses Mal ein Turnbeutel im Jugendfeuerwehrdesign, welcher mit süßen Leckereien gefüllt war.

Mit der Nikolausfeier ist das Übungsjahr für die Arnsberger Jugendfeuerwehr beendet, die Jugendlichen freuen sich schon jetzt auf ein ebenso spannendes Jahr 2019 mit vielen Neuerungen und Überraschungen.