Letzter Einsatz: >Brandeinsatz - Brennt PKW! < am 17.06.2021 um 08:29 Uhr

Müschede, Welch zentrale Bedeutung das Thema Hygiene hat, ist während der Corona-Pandemie
besonders deutlich geworden. Vor dem Hintergrund der nochmals gestiegenen
Hygieneanforderungen hat es sich die WEPA Stiftung zur Aufgabe gemacht, Einrichtungen, die
dem Gemeinwohl dienen, diesbezüglich in Bedarfsfällen zu unterstützen. So werden aktuell alle
Feuerwehren im Stadtgebiet Arnsberg mit einer Hygieneausrüstung ausgestattet, um einen
bestmöglichen Schutz der Mitglieder zu gewährleisten.
Die WEPA Stiftung stellt den Feuerwehren Hygienepapier-, Seifen- und Desinfektionsspender
sowie Verbrauchsmaterial für deren Befüllung zur Verfügung. Es handelt sich dabei um
Produkte der Marke BlackSatino, deren Fokus in besonderem Maße auf Nachhaltigkeit liegt.
Hierdurch wird ein weiteres Anliegen der Stiftung unterstützt: einen Beitrag zu mehr
Nachhaltigkeit zu leisten.
Ingmar Lohmann, Vorstandsmitglied der WEPA Stiftung: „Die WEPA Stiftung ist in den
Themenfeldern Hygiene, Nachhaltigkeit, lebenslanges Lernen und Familienunternehmertum
aktiv. Es freut uns, dass die Ausstattung der Arnsberger Feuerwehren mit nachhaltigen
Hygieneprodukten gleich auf zwei dieser Themenfelder einzahlt und wir damit jene unterstützen,
die im Ernstfall jedem Einzelnen von uns helfen.“
Bernd Löhr, Leiter der Feuerwehr Arnsberg: „Dank der Unterstützung der WEPA Stiftung
verfügen wir jetzt über eine bessere und optimale Hygieneausstattung an allen Standorten.
Unter Einhaltung der pandemiebedingt nochmals gestiegenen Hygienevorschriften können wir
nun wieder mit der Präsenzausbildung starten, damit unsere Mitglieder weiterhin optimal auf
Einsätze vorbereitet bleiben.“
Fotogalerie
Arnsberg, 04.06.2021
Die WEPA Stiftung spendet Arnsberger Feuerwehren
Hygieneausstattungen. Unser Bild zeigt die Übergabe am Standort
Herdringen. V.l.n.r.: Christian Schulte, Leitender Löschzugführer, Ingmar
Lohmann, Vorstandsmitglied der WEPA Stiftung, Bernd Löhr, Leiter der
Feuerwehr, Julia Paul, WEPA Professional Sales Managerin Sustainable
Solutions, und Martin Känzler, stellvertretender Leiter der Feuerwehr