Letzter Einsatz: >Unterstützung Rettungsdienst - Unterstützung Rettungsdienst (Tragehilfe)!< am 15.10.2021 um 13:54 Uhr

Neheim. In der Nacht zu Montag sprengten unbekannte Täter einen Geldautomaten in einer Bankfiliale in der Straße "Auf dem Bruch". Die Täter flüchteten mit einer schwarzen Mercedes Limousine über die B 7 in unbekannte Richtung.

Gegen 01.30 Uhr meldeten Anwohner einen lauten Knall im Bereich der Bank und machten Angaben zu drei Personen, die mit einem schwarzen Mercedes flüchteten. Eine sofort eingeleitete, kreisübergreifende Fahndung verlief negativ.

Nach ersten Erkenntnissen haben die Täter zuvor einen Geldautomaten in der Bank gesprengt. Personen wurden durch die Explosion nicht verletzt.

Spezialkräfte der Kriminaltechnischen Untersuchung aus Dortmund untersuchten den Tatort am Morgen.

Nach ersten Erkenntnissen waren an dem flüchtigen Mercedes Kennzeichen aus dem Kreis Soest angebracht. Erste Ermittlungen ergaben, dass diese zuvor in Ense entwendet wurden.

Die Polizei sucht nach Zeugen der Sprengung. Wem sind gegen 01.30 Uhr verdächtige Personen im Bereich der Bankfiliale aufgefallen? Wer hat die Täter beim Diebstahl der Kennzeichen auf der Wickeder Straße in Ense gesehen?

Hinweise nimmt die Polizei in Arnsberg unter 02932 - 90 200 entgegen.

Quelle:

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Pressestelle
Laura Burmann
Telefon: 0291 / 90 20 - 1142
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Eingesetzte Kräfte: Wache Neheim