image3.jpg.orig
Letzter Einsatz: >technische Hilfe - Verkehrsunfall! < am 22.09.2020 um 20:32 Uhr

Am Freitagabend gegen 19.30 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Brandeinsatz auf dem Flammberg alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte standen rund 300 Strohballen bereits im Vollbrand. Sofort wurde ein massiver Löschangriff vorgenommen. Um ausreichen Löschwasser vor Ort zu haben, wurden weitere Feuerwehren aus dem Stadtgebiet mit Tanklöschfahrzeugen und der Abrollbehälter-Wasser (dieser fasst ca. 11.000 Liter) alarmiert um einen sogenannten Pendelverkehr einzurichten.

Somit konnte zuerst die Wiese, auf dem die Ballen gelagert waren gekühlt werden, um ein weiteres Ausbreiten des Feuers zu verhindern. Weiterhin wurde ein Bagger organisiert, der die abgelöschten Strohballen auseinanderzog um auch die immer wieder aufflackerndenGlutnester zu löschen. Nach fast 13 Stunden war dann auch für die letzten der rund 85 Einsatzkräfte der Einsatz beendet.

Eingesetzte Kräfte:
 
Wache Arnsberg ++ Wache Neheim ++ Deutsches Rotes Kreuz ++ Rettungswache Hagelstein ++ Löschzug Neheim ++ Löschzug Bruchhausen/ Löschgruppe Niedereimer ++ Löschgruppe Holzen ++ Löschgruppe Müschede ++ Löschzug Arnsberg ++ Löschzug Hüsten ++ Pressestelle ++ Einsatzführungsdienst
 
Einsatzbilder: 
 
 
 
 
 

Quelle:

Pressestelle Feuerwehr Stadt Arnsberg