2.jpg
Letzter Einsatz: >Brandeinsatz - Rauch aus Giebel< am 22.04.2019 um 18:25 Uhr
Arnsberg. Am späten Freitagabend wurde die Feuerwehr zu einem Zimmerbrand ins Neubaugebiet Dickenbruch gerufen. Gegen 22.40 Uhr hatten die Bewohner eines Einfamilienhauses, ein Elternpaar und zwei Kinder, Brandgeruch wahrgenommen und sich sofort ins Freie gebracht wo sie von Nachbarn betreut wurden. Die Hauptwachen Arnsberg und Neheim sowie der Löschzug 
Arnsberg, per Sirene alarmiert, rückten zum Einsatz aus. Vor Ort stellten die Kräfte eine Rauchentwicklung im Dachgeschoss des Hauses fest. In einem Abstellraum, so der Hausbesitzer gegenüber der Einsatzleitung, habe sich ein Drucker entzündet und das Feuer entfacht. Ein Trupp unter schwerem Atemschutz rüstete sich aus und ging in das Gebäude vor. Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden, das Haus wurde anschließend mit einem Hochleistungsgebläse belüftet. Ernsthaft verletzt wurde niemand, eine Person musste allerdings wegen des Verdachts auf Rauchgasintoxikation vom Rettungsdienst behandelt. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt,die Polizei nahm an der Einsatzstelle ihre Ermittlungen auf.
 
 
 
 

 Eingesetzte Kräfte: Wache Arnsberg +++ Rettungswache Neheim +++ Wache Neheim +++ Löschzug Arnsberg +++ Pressestelle +++ Einsatzführungsdienst