Letzter Einsatz: >Unterstützung Rettungsdienst - Unterstützung Rettungsdienst (Tragehilfe)!< am 15.10.2021 um 13:54 Uhr

Stadtgebiet. Nach langer Pause ist es endlich wieder soweit, sowohl die Kinderfeuerwehr als auch die Jugendfeuerwehr der Stadt Arnsberg nehmen ihren Spiel- bzw. Übungsdienst wieder auf. Die Jugendfeuerwehr ist bereits gestartet und das Resümee der Jugendlichen war sehr vielversprechend. Die Kinderfeuerwehr beginnt in den kommenden Wochen mit ihren Treffen, alles unter den dann geltenden Corona-Regeln und einer aktuellen Dienstanweisung der Feuerwehr. „Es ist wichtig, den Ausbildungsbeginn jetzt zeitnah umzusetzen, damit wir nach so langer Pause keine Mitglieder verlieren und auch wieder ein Freizeitangebot der Feuerwehr anbieten können“, erklärte Martin Känzler, stellvertretender Leiter der Feuerwehr, bei einem Treffen der Führungsteams von Kinder- und Jugendfeuerwehr im Gerätehaus Neheim.

Denn während der Lockdowns seien die Strukturen der beiden Zukunftsabteilungen analysiert und dementsprechend angepasst worden. Martin Känzler konnte an diesem Abend zwei neue Führungskräfte vorstellen und ihnen die Ernennungsurkunden aushändigen. Neuer Stadt-Kinderfeuerwehrwart ist Sebastian Niggemann vom Löschzug Oeventrop, er tritt die Nachfolge von Marcus Kreidt an, der aus beruflichen und familiären Gründen für dieses Amt nicht mehr zur Verfügung stand. Zum neuen Stadt-Jugendfeuerwehrwart wurde Holger Thiele vom Löschzug Hüsten ernannt, Carsten Schleimer aus Holzen übernimmt die neu geschaffene  Funktion des Sachgebietsleiters für die beiden Nachwuchseinheiten Kinder- und Jugendfeuerwehr.

Die aktuelle Coronasituation wird alle paar Wochen von der Wehrführung kontrolliert und weitere Öffnungen werden, falls möglich, angepasst. Die Ausbilder der Kinderfeuerwehr und Jugendfeuerwehr freuen sich auf jeden Fall, ihre Mitglieder endlich wiederzusehen zu können und wünschen sich, dass die Kinder und Jugendlichen den Spaß an der Feuerwehr nicht verloren haben.

Interesse, dann folgendem Link anklicken.

Nachwuchs

Pressestelle Feuerwehr Stadt Arnsberg