Letzter Einsatz: >technische Hilfe - Türöffnung < am 23.04.2024 um 09:33 Uhr
Ein schneller und koordinierter Einsatz der Feuerwehr verhinderte heute Nachmittag in der Straße "Auf der Steinbredde" einen potenziell verheerenden Brand. Gemeldet wurde ein Feuer auf einem Balkon, das bereits auf das Dach übergegriffen hatte, als die Rettungskräfte eintrafen.

Zu einem Brand in einem Industriebetrieb wurde die Feuerwehr Arnsberg am Montag, den 08.Januar 2024 alarmiert. Zum Zeitpunkt des Notrufes gegen 21 Uhr, schlugen Flammen aus dem Schornstein, der an der Rönkhauser Straße gelegenen Papierfabrik. Umgehend, nach Eintreffen der ersten Kräfte, wurde eine Erkundung durchgeführt.

In den frühen Morgenstunden ereignete sich in Arnsberg-Hüsten ein tragischer Vorfall, der eine intensive Rettungsaktion erforderte. Die Feuerwehr wurde alarmiert, da eine Wohnung brennen sollte. Die Wohnung stand in Vollbrand, Zusätzlich wurde die Bewohnerin vermisst. Daher wurde das Alarmstichwort direkt erhöht, damit schnell viele Einsatzkräfte vor Ort sind um das Feuer zu bekämpfen, aber auch um die Person zu suchen.

Am Samstagnachmittag gegen kurz nach 15:00 Uhr wurde die Wache 2 (Arnsberg) von der Leitstelle in Meschede zu einem Einsatz in die Casparistraße alarmiert. Beim Eintreffen fanden die Einsatzkräfte einen Teleskoplader vor, der aus unbekannten Gründen nach Vorne gekippt war und zum Teil mit dem Ausleger in der Ruhr lag.